Das Verkehrs- und Ischlerbahn Museum ist bereit für Besucher

Johannes Pfeffer und Kassier Mario Wiesbauer vom Heimatbund Mondsee freuen sich, bald viele Interessierte im neu gestalteten Museum begrüßen zu dürfen. „Wir schicken unsere Besucher auf eine Reise in vergangene Zeiten“, sagt Pfeffer. „Mondsees Verkehrsgeschichte, die bis in die Pfahlbauzeit zurückreicht, die Themen Tourismus und Schifffahrt sowie das letzte erhaltene Heizhaus der SKGLB mit zwei Lokomotiven und einem Güterwagen sind Ausgangspunkt der Ausstellung.“ Auch ein Ischlerbahn-Modell, der Fahrkartenschalter und zwei originalgetreu restaurierte Personenwagen können die Museumsbesucher bestaunen. Ein Prunkstück ist der Salonwagen S 1 – der Kaiserwaggon, mit dem Kaiser Franz Josef I. im Juli 1893 von Salzburg nach Mondsee und von Plomberg nach Bad Ischl fuhr. Modellbahnsammlungen, in erster Linie jene der Fam. Malzer, sowie eine Modellbahnanlage von Wilhelm Frühwald sind ebenfalls ab Mai zu bestaunen.

Öffnungszeiten und Preise 2019:
1. MAI – 30. JUNI: DI – SO von 10–17 UHR
2. JULI – 1. SEPTEMBER: DI – SO von 10–18 UHR
3. SEPTEMBER – 29. SEPTEMBER: DI – SO von 10–17 UHR
5. OKTOBER – 26. OKTOBER: SA/SO/FEIERTAG von 10–17 UHR
Gruppenführungen auch außerhalb der Öffnungszeiten gegen Voranmeldung möglich.


Erwachsene € 5,– Kinder,

Lehrlinge, Studenten € 3,–

Gruppen ab 10 Personen € 4,– Salzkammergutcard € 4,–

Urlaub am Bauernhof € 4,– Combicard € 12,–
Änderungen vorbehalten.

 


www.museum-mondsee.at
info@museum-mondsee.at
Tel. 0664 3406020

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0